Zum Hauptinhalt springen

Rolle statt Pinsel - Kunstausstellung "Kontraste" von Peter Matzat

Erstellt von Fabien Tronnier | Braunschweig | | Volksbank BraWo

Bei Künstler Peter Matzat ist nicht der Pinsel das Haupt-Arbeitswerkzeug, sondern es sind verschiedene Schaum- und Kunststoffrollen. Diese Rollen, die man sonst zum Anstreichen von Wänden benutzt, waren laut eigener Aussage „die Entdeckung meines Lebens!“. Durch das Experimentieren mit den Malerrollen stellte er fest, dass sich auf diese Weise ganz andere Möglichkeiten des Farbauftrags ergeben. „Es entstehen interessante Effekte durch die unterschiedlichen Strukturen der Schaumstoffrollen und die verwendeten wasserlöslichen Acrylfarben“, so der Künstler.

Die Volksbank BraWo gibt dem Künstler in ihren Räumlichkeiten am Berliner Platz die entsprechende Bühne. Matzat stellt seine Werke vom 2. September bis Ende des Jahres 2022 im Foyer des Bankgebäudes für jedermann zugänglich aus. Die Ausstellung wird ermöglicht durch eine Kooperation der Volksbank BraWo mit der Kunststiftung „Grove-Moldovan Art Foundation“ Braunschweig.

Michael Pannwitz, Leitung Individualkunden der Volksbank BraWo und Vorstandsmitglied der „Grove-Moldovan Art Foundation“ betont: „Die Förderung der Kunst ist nicht nur eine wichtige Möglichkeit für die Künstler sich zu präsentieren, sondern vor allem ein Beitrag zur kulturellen Vielfalt und Entwicklung. Deshalb stellen wir nur zu gerne unsere Räumlichkeiten zur Verfügung, vor allem bei einer so fantastischen Ausstellung wie jetzt von Peter Matzat.“

Galerist Hans-Joachim Grove (l.) und Michael Pannwitz, Leiter Individualkunden der Volksbank BraWo und Vorstandsmitglied der „Grove-Moldovan Art Foundation“, freuen sich, die Werke von Künstler Peter Matzat (Mitte) in den Räumlichkeiten der Volksbank BraWo am Berliner Platz präsentieren zu können. Foto: Volksbank BraWo